ABOUT

Zum achten Mal sorgt die von c/o pop veranstaltete Cologne Music Week für das erste musikalische Festivalhighlight des Jahres in Köln.

Die „Winterausgabe“ der großen Festivalschwester c/o pop findet 2016 vom 18. bis zum 23. Januar statt und lockt an sechs Tagen mit Konzerten und Partys.

Ganz in der Tradition der im August stattfindenden c/o pop wird es auch erstmals bei der Cologne Music Week Konzerte in den Sendesälen des WDR geben. Die Tickets für den Auftritt von CAMP INC und NILS QUAK am 19.01. gibt es ab sofort auf der Homepage der Cologne Music Week zu kaufen.

Stabil Elite

STABIL ELITE

Ebenfalls ab sofort im Verkauf sind die Tickets für die von Cologne Sessions präsentierte Show von ELEKTRO GUZZI und ROCKETNUMBERNINE am Donnerstag, den 21. Januar ab 21 Uhr im Stadtgarten Saal. Karten für 12 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es ab sofort auch unter www.stadtgarten.de.

Eines der Highlights der Cologne Music Week bleiben natürlich die täglich (außer Donnerstag) stattfindenden Gratis-Showcases der besten und aufregendsten Newcomer-Acts aus Nordrhein-Westfalen im Restaurant des Stadtgartens. Dort gilt es Bands wie BLAUW und SOUVENIR SEASON vor ihrem großen Durchbruch bei freiem Eintritt zu entdecken.

Nicht verpassen sollte man auch den pop NRW Abend am 23.01. im Stadtgarten Saal: Unter anderem werden dort COMA aus Köln ihr viel umjubeltes neues Album präsentieren.

Neben den Konzerten auf den Bühnen im Stadtgarten an der Venloer Straße wird es dieses Jahr auch ein Konzert bei freiem Eintritt im Club Bahnhof Ehrenfeld geben. Dort treten am 21.01. YELLOWKNIFE, SPARKLING und WELLNESS, die bereits als Support für WANDA begeistern konnten, auf.

Am gleichen Abend legen auch die parallel stattfindenden PASSAGEN – Interior Design Week ihren Schwerpunkt nach Ehrenfeld: Es gibt also einiges zu entdecken am Donnerstag der Cologne Music Week.

Eine besondere Erwähnung verdient auch der „Inclusion Infusion“-Konzert-Abend, präsentiert vom Kölner Verein mittendrin e.V., am 20. Januar im Stadtgarten. Dort werden TORPUS & THE ART DIRECTORS, GOLD ROGER, GOLF und ein Special Guest ab 20:30 Uhr bei freiem Eintritt auftreten. Der Abend ist Teil der Kampagne „Inklusion – schaffen wir!“, die der mittendrin e.V. gestartet hat, um für eine Gesellschaft der Vielfalt zu werben. Die Gebärdensprach-Dolmetscherin Laura M. Schwengber wird Texte und Stimmung der Songs für gehörlose Menschen übersetzen.

Gratis-Programm gibt es natürlich –wie schon beim c/o pop Festival- im Scheuen Reh. Ab Mittwoch werden hier u.a. Ex Champion auftreten, die Dorfjungs einen exzellenten Abend bestreiten und die Boys vom Tanzklub Ost auflegen.